Dr. Plutte Personalberatung

Das maßgeschneiderte Konzept zur Lösung von Problemfällen

Die einzelnen Module

Kurzvortrag vor der Entscheidungsebene
Vorstellung der folgenden Einzelmodule
Miniversion
1 1/2 bis 2 Stunden Veranstaltung mit allen Führungskräften

- Welche Problemfälle gibt es?
- Wie geht man damit um?
- Welche arbeitsrechtlichen Besonderheiten sind zu beachten?
1 1/2 bis 2 Stunden-Gespräche
mit 10 bis maximal 15 Personen umfassenden
Gruppen der Führungskräfte ("Informationsgespräche mit
Führungskräften")

- Welche Problemfälle haben Sie (Standardinterview)?
- Wie gehen Sie damit um (Behandlung exemplarischer Fälle)?
- Welche unternehmensinternen Verfahrensweisen gibt es?
- Welche Defizite sehen Sie selbst?
- Was Sie immer schon über das Arbeitsrecht wissen wollten,
  sich aber nicht zu fragen trauten.
(im Anschluss an Modul 1.b)
1 1/2 bis 2 Stunden-Gespräche mit ausgewählten Führungskräften

"Entwicklung eines Schulungskonzeptes -
  Curriculum für Führungskräfte"
Durchführung des Schulungskonzeptes
(Gestaltung und Länge ergibt sich aus Modul 2.)
(Ebenfalls im Anschluss an 1.b oder als selbständiges Modul)

Bildung und Moderation einer Arbeitsgruppe aus ausgewählten Führungskräften, die in zwei Sitzungen folgende Fragen
abschließend klärt:

- Welche innerbetrieblichen Hemmnisse stehen der Lösung
  von Problemfällen entgegen?
- Welche Regelungen hemmen die Motivation von
  Mitarbeitern und stören die Personalentwicklung?
- Wie sollen entsprechende Neuregelungen aussehen
  (Zielrichtung und Grundkonzept)?

(Im Anschluss an Modul 4 oder selbständiges Modul)

a. Vollständiger Checkup und Entwürfe von Neuregelungen für
    sämtliche innerbetrieblichen Regelungen und Verträge.
b. Begleitung und Verhandlungen mit den innerbetrieblichen
    Partnern.
c. Information und Schulung der Führungskräfte bezüglich der
    Neuregelungen,
Implementierung im Unternehmen.